GEORG MAYER GMBH | HOCHRIESWEG
  83131 NUßDORF | TELEFON 08034 - 4531
 
 
 
Beschichtung mit Polyurethan
von Schacht und Bauwerk -
dauerhaft dichtes Bauwerk

sicher - dauerhaft - wirtschaftlich

Langzeituntersuchungen zeigen, dass biogene
Schwefelsäurekorrosion die Lebensdauer von
Abwasserbauwerken erheblich einschränkt und
relativ neue Anlagen nach kurzer Standzeit in
ihrer Funktionstüchtigkeit beeinträchtigt.


Vorteile der Polyurethan-
Beschichtung


  • Nahtlose Beschichtung mit Einbindung aller
    Ein- und Anbauteilen
  • Haftung auf Beton - auch bei hoher
    Luftfeuchtigkeit oder Restfeuchte (kein
    Aufschäumen)
  • Chemikalienbeständig und abriebfest
  • Wasserundurchlässig, aber diffusionsoffen
  • Lösungsmittelfrei / kein Schrumpfen
  • Praxiserprobt und geprüft durch Polymer-
    Institut
Vergleichsstudie des IKT (www.ikt.de) unter:
Forschungsbericht Beschichtungsverfahren zur
Sanierung von Abwasserschächten


Ablauf von Schachtrenovationen

  • Prüfung des Objektes auf statische Funktion
    und Verkehrssicherheit
  • Reinigung der Flächen mittels
    Hochdruckwasserstrahlen ab 300 bar
  • Vorabdichten von drückendem Wasser
  • Reprofilieren der Schachtwände oder
    Auffüllen der Ausbruch- und Fehlstellen mit
    geeignetem Mörtel
  • Sprühen von OLDODUR WS 56 mittels
    2-Komponenten-Spritzanlage von Hand im
    Aufspritzverfahren (siehe Film)
  • Automatisches maschinelles Anschleuder-
    verfahren  mit der MSS 1500 in einer Schicht-
    dicke von ca. 3 mm (siehe Film)